Weine vom Weingut Skoff Original im Weinhof Österreich dem Weinhandel in München

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weingut SKOFF ORIGINAL aus der Steiermak

Walter Skoff – Winemaker @ SKOFF ORIGINAL

 

Wein ist Leben, unser Leben ist Wein“

 

 

Nach diesem Motto lebt und arbeitet Walter Skoff mit seiner Frau Eva Liebau.

Ich hatte die Möglichkeit Walter Skoff persönlich bei einem Seminar an der Weinakademie kennenzulernen. Er war, sowie ich, ein Student. Er hat viel praktische Erfahrung einbringen können und uns mit spannenden Geschichten rund um sein Weingut unterhalten!

 

 

Mr. Sauvignon“

 

In 4. Generation leitet Walter Skoff das Weingut mit großem Erfolg. Nicht ohne Grund wird er in Fachkreisen „Mr. Sauvignon“ genannt, denn seine große Leidenschaft ist der Sauvignon Blanc.

 

Die Liebe zum Handwerk und die Neugierde neue Wege und Möglichkeiten zu finden, seinen Wein unverwechselbar zu machen, spornt ihn an. Sein Ziel ist, jedem Wein einen eigenen Charakter zu verleihen. Zusätzlich zu gut bewährten Methoden probiert er unter anderem das Granitsteinfass, oder die Bio Vinifikation aus. An neuen Ideen mangelt es nicht.

 

Weiterlesen

 Der Weinhandel Weinhof Österreich hat den Zweigelt der Extraklasse für Sie gefunden!

 

 

Ein Zweigelt der Extraklasse!

 

Der Name stammt vom eigenen Wald der Familie Kirnbauer. Er liegt im Ortsteil Girm in Deutschkreutz. Das Holz wird unter anderem zu Barrique Fässern Girmer - der Zweigelt vom Weingut K+K der Familie Kirnbauer in der Weinhandlung in Münchenverarbeitet in denen der Zweigelt reifen und lagern kann.

 

Beim Gedanken an den Zweigelt denkt man an Kirsche, Frucht und Schokolade. Genau diese Aromen hat man in der Nase, sobald man die Möglichkeit hat ins Glas zu riechen.

 

Beim ersten Schluck kommen weiche Tannine, Frucht und Kakaopulver hervor und bilden ein wahres Geschmackserlebnis. Der kraftvolle Körper und das ausgewogene Frucht - Säure Spiel gehen in einen langen Abgang über.

 

Weingarten

Der Weingarten vom Weingut K+K liegt 50m oberhalb von Deutschkreutz auf einem Hochplateau in der Lage Hochbaum. Die Reben befinden in guter Nachbarschaft. Auf diesem Plateau findet man weitere bekannte Lagen wie Siglos, Goldberg, Fabian und Mitterberg.

Der schwere Lehmboden verleiht dem Zweigelt seine Kraft und macht ihn zu einem Wein der Extraklasse.

 

 

 

Eine Weinreise in die Wachau und ins Kamptal Teil 2

 

Der 2. Halt bei unserer Weinreise war das Weingut Holzapfel. Im wunderschönen Innenhof des Weingutes haben wir den Grünen Veltliner Federspiel Zehenthof getrunken.

 

 Grüner Veltliner Zehenthof Federspiel vom Weingut Holzapfel im Weinhandel in München

In der Wachau gibt es beim Grünen Veltliner und beim Riesling 3 Qualitätsstufen, die einen hohen Wiedererkennungswert haben. Es sind: Steinfeder, Federspiel und Smaragd.

 

Der leichte, frische Einsteigerwein ist der Steinfeder mit maximal 11,5 % Alkoholgehalt. Die nächste Stufe, sind die Weine der Kategorie Federspiel. Hierbei handelt es sich um einen Alkoholgehalt der zwischen 11,5 % und 12,5%. Der Wein ist bereits etwas gehaltvoller und kräftiger.

Das Flaggschiff der Weingüter in der Wachau sind die Smaragd Weine. Mit einem Alkoholgehalt von mindestens 12,5% sind es die kräftigsten Weine, die noch sehr gut gelagert werden können!

 

Der bereits genannte Grüne Veltliner Federspiel Zehenthof mit seiner intensiven Nase (Anklänge von Zitrus) und der gut eingebundenen Säure endet in einem frischen Abgang. Dieser Wein passt hervorragend zu Gerichten mit Fisch und Kalbfleisch!

 

 

Eine Weinreise in die Wachau und ins Kamptal Teil 1

 

Solche Reisen machen Spass!Riesling Privat Hochäcker vom Weingut Nigl aus Österreich im Weinhandel Weinhof Österreich

Besuch im Weingut Nigl, Weingut Holzapfel, Weingut Stift Göttweig und dem Weingut Jamek!

 

 1. Station

Weingut Nigl in Senftenberg

 

Im ruhig gelegenen Innenhof haben wir Weine der Familie Nigl probiert und genossen.

Ein Highlight ist der Riesling Hochäcker Privat.

 

Weiterlesen

Wir verwenden nur Funktions Cookies auf unserer Seite. Diese sind essenziell für den Betrieb der Seite. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionen der Seite zur Verfügung stehen.